Kalter Kaffee…Deutsche Dschihadisten in Syrien

von Florian Flade

Die Meldung soll wohl einschlagen: „Deutsche Islamisten kämpfen in Syrien“. Das NRD-Magazin „Panorama“ wird damit wohl morgen seine Sendung aufmachen. Werbeträchtig wird dafür ein Mann ins Rampenlicht gerückt, der wohl aktuell im syrischen Homs auf Seiten der Rebellen kämpft – Haian M. aus Kassel.

Neu ist diese Meldung keineswegs. Ich habe auf dem „Welt Investigativ“-Blog bereits vor einer Woche über das Video berichtet, das den Kämpfer aus Deutschland im Rollstuhl in Syrien zeigt. Der Mann wurde bereits Ende Februar von deutschen Sicherheitsbehörden als ein Sympathisant der Salafisten-Szene in Kassel identifziert. 

Und auch über die Tatsache, dass sich Syrien zunehmend zu einem Schlachtfeld für radikale Islamisten entwickelt, wurde bereits mehrfach berichtet.

Deutsche Sicherheitsbehörden wissen seit längerer Zeit vom Trend der Dschihad-Reisen in die Region. Sie sind auch nicht übermäßig alarmiert durch das verwackelte Video des Kämpfers aus Deutschland.

„Syrien hat eine Anziehungskraft auch ohne deutschsprachige Propagandavideos“, sagte mir ein hochrangiger Vertreter der Sicherheitsbehörden im Februar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s