Der Dschihadist „Uthman al-Almani“

von Florian Flade

pic030614

Der junge Mann, der in die Kamera lächelt, trägt eine Brille und eine Strickmütze. In seinen Händen hält er ein Sturmgewehr. Er steht in einer schneebedeckten, winterlichen Landschaft. Man könnte meinen, es handelt sich um einen amerikanischen Teenager, irgendwo in Nebraska oder Montana, vielleicht auf der Hirschjagd.

Das Foto aber stammt aus Syrien. Der Junge mit dem Gewehr ist kein US-Amerikaner. Er stammt aus Solingen und heißt Robert Baum. Er ist auch nicht auf der Jagd nach Hirschen. Sondern er ist ein radikaler Islamist, der nach Syrien reiste, um dort gegen das Assad-Regime zu kämpfen.

Die Geschichte des Solingers Robert Baum wurde bereits mehrfach medial thematisiert. Insbesondere nach der Festnahme des Konvertiten in Großbritannien vor drei Jahren.

Robert Baum soll mittlerweile tot sein. Islamistische Quellen zufolge soll der Islamist mit Kampfnamen „Uthman al-Almani“ im Januar ein Selbstmordattentat in der syrischen Ortschaft Al-Kafat verübt haben.

pic060614

Foto- oder Videoaufnahmen des Anschlags sind bislang nicht aufgetaucht. Deutsche Sicherheitsbehörden haben die Todesmeldung allerdings registriert. „Wir müssen davon ausgehen, dass es stimmt“, so ein Verfassungsschützer.

Nun tauchten zwei Fotos auf, die Robert Baum zum ersten Mal auf dem syrischen Schlachtfeld zeigen sollen. Sie könnten die letzten Aufnahmen des Solingers vor seinem Tod sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s