Schlagwort-Archive: atombombe

Das Gleichgewicht des Schreckens

Durch Russlands Angriff auf die Ukraine ist das Schreckgespenst eines Atomkrieges plötzlich wieder in aller Munde. Dass Russland heute über ein nukleares Arsenal verfügt, hat der Kreml auch einem Deutschen zu verdanken. Die Geschichte eines Verrats, der die Welt verändert hat.

Von Florian Flade 

Der Friedhof im Ost-Berliner Stadtteil Friedrichsfelde ist kaum besucht an diesem sonnigen Tag im Mai. In den Bäumen zwitschern Vögel, eine Frau geht mit einem Hund an der Leine spazieren, eine andere sitzt auf einer Parkbank und telefoniert. Sie spricht Russisch. Im südlichen Teil der großen Friedhofsanlage liegt die Gedenkstätte der Sozialisten, eingeweiht 1951 in der DDR als Ruheort für Personen, die sich für für den deutschen Sozialismus engagiert haben. Rosa Luxemburg liegt hier begraben, ebenso Karl Liebknecht.

Am Pergolenweg, direkt hinter dem Denkmal, sind die Gräber in mehreren Reihen angeordnet. Hier wurde einige der prominentesten Geheimdienstler der ehemaligen DDR bestattet. Markus Wolf beispielsweise, der legendäre Chef der DDR-Auslandsspionage. Nur wenige Meter daneben befindet sich das Grab eines Mannes, der zum Verräter wurde und damit die Geschichte auf entscheidende Weise beeinflusst hat. Ein Ausschuss in den USA hat seine Taten untersucht und kam zu dem Fazit, dass er „den größten Verrat in der Geschichte der Menschheit“ begangen habe.

Klaus Fuchs war kein Geheimdienstmann, kein Spion, sondern ein Wissenschaftler. Ein Atomphysiker, der beim Bau der ersten Nuklearwaffen in den USA beteiligt war. Und der schließlich die Baupläne an die Sowjetunion verriet.

Weiterlesen

The Mossad and the Killing of Iranian Scientists

In a few weeks Meir Dagan will hand over the position of the leader of the world´s most mysterious intelligence agency to his successor. But before he retires, the head of Israeli Mossad probably wanted to leave one more last achievement during his term: killing those responsibly for building Iran´s nuclear weapons that threaten Israeli national security.

At least that´s what The Telegraph´s Gordon Thomas writes in his newest article titled „Mossad: Was this the chief´s last hit?“. He quotes Mossad-Insiders of telling Dagan ordered a hit-team of special trained assassins to Tehran on the mission to kill Iranian nuclear scientists.

One week ago Majid Shahriyari was killed and Fareydoun Abbasi-Davani seriously injured when motorcyclistsd drove next to their cars and attached an explosive device to the window shortly before the bomb exploded. Shariyari allegedly just returned from North Korea where he had spent to discuss a co-production deal over nuclear centrifuges.

Just hours after the successful and failed assassinations took place in Iran´s capital, police were quick to point the finger at Israeli agents claiming they killed the nuclear scientists to disrupt the uranium-enrichment program.

Read more on why it is likely this murder was the last hit by Israel´s most powerful intelligence figure here