Schlagwort-Archive: oil

Der Terror und das Geld

von Florian Flade

pic160215_1

Als die schwarzvermummten Kämpfer des „Islamischen Staates“ im vergangenen Jahr die zweitgrößte irakische Stadt Mossul einnahmen, kamen sie nicht nur, um ihre Flagge zu hissen und die irakische Armee zu vertreiben. Sie kamen auch, um zu plündern. Die Zentralbank von Mossul raubten die selbsternannten Gotteskrieger aus. Bargeld und Goldbarren fielen den Terroristen in die Hände. Geschätzter Wert: Mehrere hundert Millionen Euro.

Jérôme Fritel und Stéphane Villeneuve sind der Spur des Geldes gefolgt. Einen Monat lang haben die beiden Journalisten im Irak die Finanzströme der Terroristen recherchiert. Sie sprachen mit Politikern, Geheimdienstlern, Terrorexperten, Schmugglern und Menschen, die unter der Herrschaft des IS leben.

Entstanden ist die beeindruckende Reportage „Die Wirtschaftsmacht der Gotteskrieger“, die am 10. Februar 2015 bei ARTE zu sehen war. Darin erläutern Fritel und Villeneuve, wie der IS mit Öl-Schmuggel, Schutz- und Lösegeldern Unsummen einnimmt. In der Mediathek können Sie sich den Beitrag noch einmal anschauen. Es lohnt sich!

http://www.arte.tv/guide/de/056621-000/is-die-wirtschaftsmacht-der-gotteskrieger

 

Friends of Gaddafi

George W.Bush, Tony Blair, Silvio Berlusconi, Gordon Brown, Nicolas Sarkozy – they all shared a common friend, someone who had turned from hated, shunned terrorist-supporter to a reformed new ally of the West: Libyan leader Colonel Muammar al-Gaddafi.

Newsweek´s Christopher Dickey wrote in his latest piece „Can Buy Me Love“ about the story of Al-Gaddafi´s relationship with the Western political leaders and how he – despite hostages takings and calls for Jihad against Switzerland – managed to become one of the most celebrated ensnared African leaders, buying new friendships with oil money and promises of fighting al-Qaida and the steady stream of immigrants rushing to the shores of Europe.

Read „Can Buy Me Love“ here