„König von Setterich“ identifiziert

sett_2013-4-12 10:2:27

In einem neuen Propagandavideo feiert die „Islamische Bewegung Usbekistans“ (IBU) einen weiteren Dschihadisten aus Deutschland als „Märtyrer“. Gewohnt kitschig und heroisierend präsentiert IBU-Sprecher Yassin Chouka einen kurzen Anriss der Vita von „Ahmad, dem König von Setterich“. Der Islamist sei vor Jahren aus dem heimischen Setterich bei Aachen nach Pakistan ausgewandert und im vergangenen Jahr bei einem Drohnenangriff in Waziristan getötet worden.

Deutsche Sicherheitsbehörden konnten den besagten Islamisten „Ahmad“ gestern identifizieren. Es soll sich um Ahmad B., einen aus Setterich stammenden Marokkaner handeln, geboren 1988. B. ist im Januar 2010 in das pakistanisch-afghanische Grenzgebiet ausgewandert und schloss sich dort der Terrorgruppe IBU an.

An der Todesmeldung durch die IBU zweifelt indes in Sicherheitskreisen kaum jemand. Am genannten Todestag, dem 10.Oktober 2012, gab es tatsächlich einen Drohnenangriff auf ein Ausbildungslager militanter Islamisten in der Region Hurmuz in Nord-Waziristan. Insgesamt vier Raketen sollen die unbemannten Flugzeuge auf einen Gebäudekomplex abgefeuert haben. Mehrere islamistische Kämpfer seien dabei zu Tode gekommen.

___________________

Lesen Sie mehr auf dem Blog des WELT-Investigativ Teams

http://investigativ.welt.de/2013/04/11/der-dschihadist-aus-setterich/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s